Heimat am Rande

Die Anzahl der verfügbaren Tickets wird entspr. Corona-Bedingungen 14 Tage vor dem Termin aktualisiert und kann sich dann noch erhöhen.
Wir arbeiten auch an einer technischen Lösung für die Möglichkeit, Tickets per Überweisung zu bezahlen.

Veranstaltung buchen

Eintritt 6 €
Verfügbare Tickets: 20
Der Eintritt ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Kinder: bis 12 Jahre
Jugendliche: 13-18 Jahre
Ermäßigt: Schwerbehinderte und Personen, die Transferleistungen (ALG II, Sozialhilfe, Grundsicherung oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz) erhalten.

Heimat am Rande
22.07.2021
20:00 - 22:00
Ehemaliges deutsches Zollhaus
Aachen, Eupener Straße 420

Heimat am Rande

Originalsprache: Arabisch | Untertitel: Deutsch oder Englisch

Ein Film über drei Palästinenser:innen in Israel: Noman ist 18, er lebt in dem arabischen Dorf Wade el Neam in der israelischen Halbwüste. Der Staat Israel erkennt dieses, ebenso wie weitere 39 Dörfer, nicht an. Über 100.000 Menschen haben so keinen Zugang zu Wasser, Strom, Straßen oder auch Bildung.
Gamileh aus Arrabeh in Nordisrael hat ihren 17-jährigen Sohn Asiel im Jahr 2000 verloren. Als Aktivist der Friedensorganisiation „Seeds of Peace“ wurde er während einer Demonstration vor ihren Augen von israelischen Polizist:innen erschossen. Taisier aus Akka am Mittelmeer ist mit einer Palästinenserin aus dem Westjordanland verheiratet. Obwohl sie eine Aufenthaltserlaubnis für Israel erhalten hat, besitzt sie in Israel kaum Rechte. Dabei wollen sie nur eines: Ein würdevolles Leben mit ihren gemeinsamen Kindern führen.

Im Anschluss an den Film findet ein Gespräch mit dem Filmemacher statt.
Infos und Trailer unter www.wisamzureik.com

zurück