HandWerk Rangeard
01.08.2021 - 26.09.2021
Ehemaliges deutsches Zollhaus
Aachen, Eupener Straße 420

HandWerk

Der Blick folgt der Bewegung der Hände in einem Arbeitsprozess, der im normalen Alltag verschlossen bleibt. Formen, Kneten, Rühren, Zusammenfügen, Verbinden; das Einwirken auf eine Rohmasse, im Teilprozess bleibt undeutlich, was hier entsteht. Der handwerkliche Vorgang äußert sich mit Geschick und Kraft, ein Produkt ist vorerst nicht zu erkennen.

Es ist die Hand, die Stoffliches formt oder ein fertiges Stück in derselben hält, und die Qualität des Ergebnisses prüft. Hier ist der Mensch mit jeder Bewegung am Gelingen des Prozesses beteiligt.
Die Produkte konkurrieren nicht mit Stückzahlen aber mit der Einzigartigkeit gegen die Massenware.

 

 

zurück